Eine ausführliche Einführung in das Werk des Fotografen:

 

  • Nach der Kunde die Fotos auf der Website angesehen hat,  akzeptiert er die Bearbeitung des Bildmaterials durch den Fotografen (Helligkeit, Kontrast, Farbkorrektur, Styling usw.).

  •  Die Bearbeitung und Ausstellung der Fotos dauert 2 Wochen ab dem Zeitpunkt der Aufnahme des Fotos.

  • Die Fotos bleiben 6 Monate lang auf einem Datenträger gespeichert.

  • Wenn das Foto-Shooting bei Ihnen zu Hause oder an einem vereinbarten Ort stattfindet, wird der Fotograf mit einem persönlichen Transportmittel und zusätzlichen Requisiten kommen. Die Fahrtkosten pro Kilometer betragen 0,40 Cent.

  • Auf Wunsch kann der Fotograf ein elektronisches Fotobuch erstellen, das ausgedruckt werden kann. Die Vorlagen und der Anbieter des Fotobuchs werden im Schriftverkehr besprochen. Die Gebühr beträgt 10 Euro pro Auftrag.

  • Die Drehzeit hängt von dem gewählten Paket ab. Der Fotograf trifft 20-30 Minuten vor dem Fototermin ein, um die Location zu inspizieren und die Requisiten vorzubereiten.

  • Die Zahlung an den Fotografen erfolgt am Tag des Fotoshootings.

  • Das Datum des Shootings kann 1 Mal zwischen dem Fotografen und dem Kunden verschoben werden.

  • Der gewählte Termin wird mindestens 2 Tage vorher bekannt gegeben.

  • Der Stil des Shootings und die Bilder werden in der Zusammenarbeit mit dem Kunden vorbereitet.

  • Damit der Fotograf ein akzeptables Ergebnis des Fotoshootings garantieren kann, verpflichtet sich der Kunde dem Fotografen in der vereinbarten Zeit die  volle Aufmerksamkeit zu schenken.

  • Der Fotograf ist nicht für das Aussehen des Kunden am Tag des Shootings verantwortlich.

  • Wenn die Requisiten während des Fotoshootings beschädigt wurden, zahlt der Kunde die Reparaturkosten.

  • Der Kunde versteht, dass die Qualität und Farbigkeit der Fotos oft von den Wetterbedingungen, dem Standort und der Jahreszeit abhängt. An einem bedeckten Tag ist es nicht möglich, Fotos mit strahlend blauem Himmel und Sonnenschein zu machen. Es ist nicht möglich Effekte zu verwenden, die nur bei Sonnenschein oder schlechtem Wetter möglich sind. 

  • Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass die Qualität der Fotos nur auf einem professionellen, ordnungsgemäß kalibrierten Monitor oder beim Abzug in einer professionellen Dunkelkammer beurteilt werden kann.

  • Der Kunde ist sich darüber im Klaren, dass die Qualität der Fotos in hohem Maße von der Stimmung und dem Auftreten des Kunden am Tag der Aufnahme abhängt. Das Gleiche gilt für die anderen beim Shooting anwesenden Personen.

  • Der Fotograf ist nicht in der Lage, eine positive Stimmung für alle beim Shooting zu schaffen, aber er ist bereit sein Bestes zu geben.

  • Der Kunde, der das Portfolio studiert hat, versteht, dass der Fotograf den Hintergrund der Fotos nicht verändert, die Gesichter nicht verändert, die Mimik auf den Fotos nicht korrigiert, keine Details hinzufügt und nichts löscht.

  • Ein Fotograf entfernt "überflüssige Details" und andere Gegenstände nur dann aus Fotos, wenn sie das Bild nicht offensichtlich stören.

  • Der Fotograf ist nicht verpflichtet, Bilder zu retuschieren, die mit den Besonderheiten der Figur des Kunden und anderen Merkmalen (einschließlich der Folgen von schlechtem Make-up) zusammenhängen, die im wirklichen Leben offensichtlich erkennbar sind. Diese Art der Retusche ist jedoch nach gesonderter Vereinbarung und gegen Aufpreis möglich.

  • Die endgültigen Versionen der vom Kunden zu verwendenden Fotos werden in fertiger Form, nur vollständig bearbeitet, im JPEG-Format (.jpg) geliefert.

  • Der Kunde erhält die Fotos zur uneingeschränkten, nicht kommerziellen privaten Nutzung. Das Urheberrecht und die Eigentumsrechte an den Fotos liegen beim Fotografen.

  • Wenn der Kunde die Fotos für kommerzielle Zwecke verwenden möchte, muss der Urheber des Fotos angegeben werden.